Schlimmer Verdacht: Hat Peter Kloeppel 9/11 inszeniert, um Grimme Preis zu erhalten?

Köln – Peter Kloeppel ist der Mann, der Fernsehdeutschland durch die schrecklichen Stunden von 9/11 geleitet hat. Für seine unaufgeregte und sachliche Moderation erhielt der Moderator zu Recht den Grimme-Preis. Doch zum 15. Jahrestag drängt sich ein schrecklicher Verdacht auf: Hat das letzte halbwegs glaubwürdige Gesicht von RTL den größten Terroranschlag der Geschichte selbst inszeniert?

Endlich Ruhestand: Hitler beendet Dienst in argentinischem VW-Werk

Buenos Aires – Er hat sich ein echtes Denkmal gesetzt. Kurz nach Kriegsende 1945 hatte Adolf Hitler eine neue Herausforderung gesucht und ein Jobangebot in Argentinien angenommen. 71 Jahre hat der mittlerweile 127-Jährige im größten argentinischen VW Werk gearbeitet – Rekord! Heute war sein letzter Arbeitstag.

Wegen Überfischung plötzlich arbeitslos: Fischers Fritze schult auf Logopäde um

  Ostfriesland – Er war der Star der Fischereibranche. In ganz Deutschland kannte man seinen Namen, sogar ein Zungenbrecher handelte von ihm: Die Rede ist von Fischers Fritze (42), Deutschlands beliebtesten Zuarbeiter im Fischgewerbe. Doch die Überfischung der Weltmeere machten auch vor dem Betrieb seines Kapitäns nicht Halt und so kam es zur persönlichen Katastrophe:…

Hänsel-XY-Ungelöst – Gesucht wegen wiederholter Falschaussage: Wer kennt diesen Mann?

München – Tatort Fußballplatz: In Zusammenarbeit mit der SoKo „Réthy“ ruft das Hänselblatt zur Fahndung von Bela R. (59) auf. Der Mann steht in dringendem Tatverdacht der wiederholten Falschaussage. Die Polizei spricht von einer „erdrückenden Beweislast“. Zuletzt wurde R. in Frankreich gesichtet, wo er nach Hänselblatt-Informationen ungestört sein Unwesen treibt.