Nach Missbrauchsskandal bei Domspatzen: Trump verhängt Einreisestopp gegen Katholiken

am

Washington – Das ging fix! Nur wenige Stunden nach Bekanntwerden der Ausmaße des Missbrauchsskandals bei den Regensburger Domspatzen zieht US-Präsident Donald Trump die Reißleine: Mit sofortiger Wirkung gilt ein Einreisestopp für Katholiken aus Deutschland, der Schweiz und Österreich in die USA.

Trump greift durch. Foto: Pixabay

Katholiken unter Generalverdacht

„Wir müssen uns gegen diese Leute schützen!“, rechtfertigte Trump sein spontanes Dekret auf einer eiligst einberufenen Pressekonferenz im Weißen Haus. „Die Katholiken sind irre und gefährlich! Und zwar alle miteinander! Wie heißt es so treffend: Kennst du einen, kennst du alle!“

Die USA erblühen

Nur wenige Minuten nach dem „Cahtolic Ban“ – so der Name des Dekrets – sind die Auswirkungen von Trumps Politik bereits im ganzen Land spürbar. Die Verbrechensrate sank im Mittel um 4.000 Prozent, die Umweltbelastung in den Städten reduzierte sich ebenfalls und wie durch ein Wunder sind plötzlich weite Teile der amerikanischen Infrastruktur kernsaniert. Trump zeigte sich zuversichtlich, dass bis zum Abendbrot jeder Amerikaner einen Vollzeitstelle haben wird.

Where to ban next?

Viele Amerikaner befürworten Trumps radikalen Schritt, doch manchen geht er noch nicht weit genug. Laut einer Umfrage versteht ein Großteil der Menschen nicht, warum ausgerechnet Italien und Argentinien – immerhin der Arbeitsort und das Herkunftsland des amtierenden Papstes – nicht unter den „Catholic Ban“ fallen. Angesprochen auf diese Frage, wollte sich Trump nicht äußern. Sein Team hätte seine Gründe und dies gelte es zu akzeptieren, ließ er lediglich verlautbaren. Als ein Journalist wissen wollte, ob dies damit zusammenhänge, dass Donald Trump geschäftliche Beziehungen mit dem Papst unterhält, wurde die Pressekonferenz aus technischen Gründen spontan abgebrochen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s