Mann (48) verschluckt sich beim Meckern über Trumps Klimapolitik an Billigfleisch

am

Delmenhorst – Hitzige Szenen in einem Kleingartenverein am Rande von Delmenhorst: Weil sich Manfred S. (48) beim Fleischessen so sehr über die Klimapolitik von Donald Trump echauffiert hat, verschluckte er sich an einem Stück Fleisch vom Discounter für 99 Cent das Kilo.

Ein solches Steak wurde S. beinahe zum Verhängnis. Foto: Pixabay

Immer die da oben

Manfred S. saß zusammen mit seinen Freunden aus dem örtlichen Kleingartenverein am Essenstisch, als das Unglück seinen Lauf nahm. „Wir waren lustig drauf, hatten gerade fünf Kilo Nacken aufgelegt“, so S. gegenüber dem Hänselblatt. „Bis wir dann auf diesen Trump zu sprechen kamen, mit seiner irren Klimapolitik da. Der hat sie doch nicht alle.“ Der immer noch aufgebrachte S. mimt mit der flachen Hand eine Scheibenwischerbewegung vor seinem Gesicht, das von einem üppigen Schnauzer dominiert wird. „Komplett realitätsfremd. Kennt die Fakten nicht.“

Plötzlich wird es ernst

„Meine Frau sagte noch, ich solle mich nicht so aufregen, über diesen Deppen, doch ich war nicht zu bremsen“, gibt S. zu Protokoll. „Aber dieser Klimaschisser macht mich einfach wahnsinnig! Ich wollte grade sagen, Trumps Mutter hätte mal besser nicht gegen das Pariser Abkommen verstoßen sollen, als ich mich an einem Stück Steak verschluckt habe, so sehr hatte ich mich in Rage geredet.“ Manfred S. bekam keine Luft mehr und rannte wild nach Atem schnappend im Garten umher. Seine Frau und Freunde griffen zuerst nicht ein, dachten sie doch, ihr „Manni“ sei immer noch dabei, über Trump zu schimpfen.

Das hält sich

Doch spätestens als S. blau anlief und fünf Minuten reglos auf der Erde lag, wussten alle Anwesenden, dass da was im argen war und riefen einen Notarzt, der eine halbe Stunde später erfolgreich das Heimlich-Manöver anwandte. Manfred S., der zwischenzeitlich klinisch tot war, ist froh, den Grillabend seines Gartenvereins überlebt zu haben. Doch eine Sache wurmt ihn doch noch. „Das gute Fleisch, das mir beim Heimlich-Griff aus dem Mund gefallen ist – das muss hier doch noch irgendwo sein. Das ist doch noch gut. Der Kilo hat mich immerhin 99 Cent gekostet.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s