Sensation: STERN entdeckt Petry-Tagebücher

am
Abertausende Dokumente wurden von STERN-Experten ausgewertet. Foto: Pixabay
Abertausende Dokumente wurden von STERN-Experten ausgewertet. Foto: Pixabay

Hamburg – Es ist ein journalistischer Paukenschlag. Das Promi-Magazin STERN hat die Tagebücher von AfD-Führerin Frauke Petry entdeckt und will sie noch diese Woche abdrucken. Im Hänselblatt erfahren Sie alles rund um diesen unglaublich klingenden Geniestreich der Hamburger Journalisten.

Ein Journalist mit Spürnase

Es ist ein Zufall, der größere Ausmaße kaum annehmen könnte. Gerd. H., STERN-Journalist der ersten Stunde, hat bislang geheime Aufzeichnungen von Frauke Petry ausfindig gemacht und wird sie nun veröffentlichen. Es handelt sich um persönlich niedergeschriebene Lebenssituationen und Gedanken der machtgeilen und angsteinflößenden Politikerin. Schon jetzt ist klar: Da rollt eine journalistische Lawine auf Deutschland zu, die nicht mehr aufzuhalten ist.

Persönliche Einblicke ins wirre Hirn einer Soziopathin?

Die Frage ist: Was erwartet uns? Was werden uns diese tiefen Einblicke in die Gedankenwelt von Frauke Petry zeigen? Werden wir endlich verstehen, was diese so unnahbar wirkende und erschreckend autoritäre Person antreibt? Das sind die Fragen, die ganz Deutschland sich nun stellt. Doch das Hänselblatt fragt sich: Was soll schon bei rauskommen? Wissen wir nicht längst, dass es sich um eine gefährlich ewig gestrige Person handelt, die Deutschland gerne wieder in den Grenzen von 1942 sehen würde?

Falsche Initialen

Das Magazin wittert die ganz große Story und natürlich auch das ganz große Geld. Egal scheint dabei, dass ein Rätsel bislang ungeklärt ist. Petry hat viele ihrer Aufzeichnung, wohl um die Echtheit zu unterstreichen, persönlich unterschrieben. „H.P.“ ist schmierig unter viele Zeilen gekritzelt. Doch wofür steht das „H“? Ist ihr zweiter Name Helga? Steht es für „heiße Petry“? Ist ihre Playmobilfrisur doch ein Hinweis darauf, dass sie lieber Holger genannt werden möchte? Oder steht es einfach für „Heil Petry“, wie viele Parteikollegen sie ja heute schon begrüßen? Noch tappt man in der STERN-Redaktion im Dunkeln.

Das Hänselblatt freut sich jedenfalls sehr auf die baldige Veröffentlichung der Petry-Tagebücher.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s