Reißleine gezogen: Pommesgabel-Verbot auf Wacken Open Air

am
Endlich! Die Pommesgabel ist Geschichte! Foto (bearbeitet): Pixabay
Endlich! Die Pommesgabel ist Geschichte! Foto (bearbeitet): Pixabay

 

Wacken – Aufatmen bei Besuchern und Verantwortlichen des Wacken Open Air. Wegen wiederholter Unfälle – teils dramatischer Natur – mit der sogenannten „Pommesgabel“, wird diese mit sofortiger Wirkung verboten.

Veranstalter handeln entschlossen

Auf einer eiligst einberufenen Pressekonferenz äußerte sich ein Sprecher des Wacken Open Air wie folgt: „Wir, die Veranstalter und Verantwortlichen des Wacken Open Air, bestimmen hiermit, dass die Pommesgabel, also der satanistische und bösartig gemeinte Gruß der Metal-Szene, mit sofortiger Wirkung verboten wird. Nach wiederholten Unfällen, die durch die Pommesgabel verursacht wurden, sehen wir uns gezwungen, die Reißleine zu ziehen. Wird ein Festivalbesucher nur beim Andeuten der Pommesgabel beobachtet, muss er zur Strafe zwischen einem lebenslangen Platzverweis oder einer dreistündigen Schicht in der Brigade ‚Dixi-Klo‘ wählen. Das Verbot tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft. Wird danken für Ihr Verständnis.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s